MotionBlog

Making a difference in the horse’s life

Das gute Gefühl

Das gute Gefühl

In meinem heutigen Beitrag schreibe ich über Gefühle im Zusammensein mit dem Pferd und darüber, dass wir uns manchmal selbst nicht über den Weg trauen sollten. Häufig argumentieren wir mit Intuition und Bauchgefühl. Aber ist Gefühl immer richtig? Was leitet und unterstützt uns darin, dem Pferd gerecht zu werden?

Vom Umgang mit dominanten Pferden

Vom Umgang mit dominanten Pferden

Sehr häufig werde ich um Rat gefragt, wie Pferdebesitzer mit ihren vermeintlich dominanten Pferden umzugehen haben. Oft fühlen sich diese überfordert, weil das Pferd die Führung augenscheinlich für sich beansprucht und den "Anweisungen" des Pferdebesitzers nicht...

Warum negative Verstärkung nicht ohne Strafe funktioniert

Warum negative Verstärkung nicht ohne Strafe funktioniert

Weil es mir in letzter Zeit so oft begegnet mal ein paar Worte zur Definition von negativer Verstärkung bzw. operanter Konditionierung. Für die Begrifflichkeiten gibt es festgelegte Definitionen. Sie bedürfen daher keine persönlichen Interpretation. Das "negativ" in...

Warum ich Pferde nicht bestrafe

Warum ich Pferde nicht bestrafe

Oft haben Menschen das Gefühl, Grenzen über Strafe setzen zu müssen und das Pferd damit anzuhalten, die Regeln unseres Zusammenseins zu akzeptieren. Wir können uns nicht vorstellen, dass Erziehung ohne Strafe überhaupt möglich oder gar sinnvoll ist. Dabei hilft Strafe nicht, Verhalten zu verändern.

Angelegte Ohren im Pferdetraining

Angelegte Ohren im Pferdetraining

Im Zuge der Freiarbeit und der zunehmenden Sensibilisierung für die Emotionen der Pferde, ist das Thema “angelegte Ohren” so präsent wie nie. Oft hören wir, dass angelegte Ohren ein Zeichen von Konzentration oder Übermut sind, dass das Pferd ein “Spielgesicht” macht und das nun einmal so “gehört”.

Dominanz und Rangordnung im Pferdetraining

Dominanz und Rangordnung im Pferdetraining

Warum uns Dominanz nicht weiterhilft Als ich vor vielen Jahren anfing, mich mit Pferden auf eine andere Art und Weise auseinanderzusetzen, war das "Alterntive Bild" geprägt von dem Gedanken, der Mensch müsse dass ranghöchste Tier in der fiktiven Zweierherde sein, ein...

Warum man unerwünschtes Verhalten nicht ignorieren kann

Warum man unerwünschtes Verhalten nicht ignorieren kann

Einer der größten Missverständnisse rund um das positive Training ist meiner Meinung nach, dass unerwünschtes Verhalten des Tieres ignoriert wird. Zugegeben, als Aussenstehender mag es im ersten Moment so aussehen, als würde der Trainer das Verhalten ignorieren,...