Unser Ziel sind glückliche Pferde und Menschen

Unsere Passion ist es, Pferden und ihren Mensch zu einem ehrlich motivierten Miteinander zu verhelfen. Daher erhälst Du auf dieser Seite viele kostenlose Informationen zum Training mit positiver Verstärkung, Clickertraining und dem natürlichen Verhalten von Pferden.

Unser Netzwerk von qualifizierten Trainern verhilft Dir zu einem guten Start oder bietet Dir Unterstützung, 

Im Blog findest Du viele Artikel rund um das Thema positive Verstärkung und Verhalten. Einen Einsteiger-Guide findest Du unter “Survival Guide” und unter Videokurse findest Du kostenlose Videokurse.

Initiative für gewaltfreies Pferdetraining

Mit dieser Initiative möchten wir das Training auf Basis positiver Verstärkung fördern und so zu einer Verbreitung gewaltfreien Trainings beizutragen.

Auf der Netzwerk-Seite findest Du qualifizierte Trainer, Ausbildungsangebote und Links mit Informationen.

Wenn Du selbst etwas beitragen willst, findest Du auf der Netzwerk-Seite informationen zur Teilnahme.

Motionclick-Netzwerk gestartet

Ich freue mich sehr, dass die Initiative für gewaltfreies Pferdetraining am 1.8. erfolgreich an den Start gegangen ist.
Die ersten Trainer haben sich bereits registriert und Du findest auch bereits qualifizierte Ausbildungsangebote und Links zu Infoseite auf der Netzwerk-Seite.

Kostenlose Videokurse

Die neue Rubrik “Videokurse” ist nun online. Hier findet ihr kostenlose Videokurse und Tutorials zum Thema positive Verstärkung und Pferdeverhalten inklusive Downloads.

Wie alle Webseiten-Inhalte, ist auch das Kursmaterial komplett kostenfrei.

Überarbeitung Survival Guide

Der Survival-Guide wurde überarbeitet und ist nun als kostenloser Mini-Kurs auf der Website verfügbar und nicht mehr nur als Download – den gibt es natürlich nach wie vor. Unter Videokurse findet ihr außerdem einen kostenlosen Videokurs des Survival-Guides.

MotionBlog – Der Blog zum Thema positive Verstärkung mit Pferden

Warum ich Pferde nicht bestrafe

Warum ich Pferde nicht bestrafe

Oft haben Menschen das Gefühl, Grenzen über Strafe setzen zu müssen und das Pferd damit anzuhalten, die Regeln unseres Zusammenseins zu akzeptieren. Wir können uns nicht vorstellen, dass Erziehung ohne Strafe überhaupt möglich oder gar sinnvoll ist. Dabei hilft Strafe nicht, Verhalten zu verändern, denn Sie kann nur verbieten, niemals erklären.

Fehlerworte, Nein und andere Abbruchsignale – Alternativen im Training

Fehlerworte, Nein und andere Abbruchsignale – Alternativen im Training

Konventionell wird ein “Nein” oder ein “Abbruchsignal” häufig mittels unangenehmen Reizen bzw. Strafe trainiert. Im positiven Training werden hierfür jedoch in der Regel andere Alternativen eingesetzt, die dem Tier Unterstützung statt Verbote bieten.

Angelegte Ohren im Pferdetraining

Angelegte Ohren im Pferdetraining

Im Zuge der Freiarbeit und der zunehmenden Sensibilisierung für die Emotionen der Pferde, ist das Thema “angelegte Ohren” so präsent wie nie. Oft hören wir, dass angelegte Ohren ein Zeichen von Konzentration oder Übermut sind, dass das Pferd ein “Spielgesicht” macht und das nun einmal so “gehört”.

Klicke hier für den kostenlosen Survival Guide für einen gelungenen Einstieg
ins Clickertraining!

Warum ich Pferde nicht bestrafe

Oft haben Menschen das Gefühl, Grenzen über Strafe setzen zu müssen und das Pferd damit anzuhalten, die Regeln unseres Zusammenseins zu akzeptieren. Wir können uns nicht vorstellen, dass Erziehung ohne Strafe überhaupt möglich oder gar sinnvoll ist. Dabei hilft Strafe nicht, Verhalten zu verändern, denn Sie kann nur verbieten, niemals erklären.

Fehlerworte, Nein und andere Abbruchsignale – Alternativen im Training

Konventionell wird ein “Nein” oder ein “Abbruchsignal” häufig mittels unangenehmen Reizen bzw. Strafe trainiert. Im positiven Training werden hierfür jedoch in der Regel andere Alternativen eingesetzt, die dem Tier Unterstützung statt Verbote bieten.

Angelegte Ohren im Pferdetraining

Im Zuge der Freiarbeit und der zunehmenden Sensibilisierung für die Emotionen der Pferde, ist das Thema “angelegte Ohren” so präsent wie nie. Oft hören wir, dass angelegte Ohren ein Zeichen von Konzentration oder Übermut sind, dass das Pferd ein “Spielgesicht” macht und das nun einmal so “gehört”.

Werde ein noch besserer Trainer
mit unseren kostenlosen Videokursen